Schwarzer Turmalin (Schörl) – Wirkung und Bedeutung

Die Anwendung von Mineralien und Edelsteinen kann nicht ärztlichen Rat oder Hilfe ersetzen.

Der schwarze Turmalin ist ein vielfarbiges Borsilicat. Seine Farbe erhält der Turmalin durch Chrom, Mangan, Nickel, Kobalt und Titan. Somit ist der Turmalin in den Farben Schwarz, Rot, Grün, Rosa und sogar Farblos zu haben.

Der Turmalin wächst Stäbchenartig und kann sich durch Reiben elektrisch aufladen.

Diesen Heilstein findet man in Madagaskar, Brasilien, Sri-Lanka, Südwestafrika, Mozambique, Pakistan und der USA.

Der schwarze Turmalin kann die Reflexpunkte stimulieren.

Er kann Arthritis lindern uns Muskeln stärken. Zusätzlich kann er die Lymphe und das Nervensystem stimulieren.

Der schwarze Turmalin kann Herzkrankheiten und Nebennierenstörungen lindern.

Man kann sagen, dass der schwarze Turmalin positiv auf den Kreislauf und das Herz wirken kann.

Zusätzlich kann der schwarze Turmalin uns vor Strahlung und vor neidisch-gierigen Blicken anderer Menschen schützen.

Steinbock und Skorpion freuen sich auf den schwarzen Turmalin (Schörl).

Schwarzer Turmalin Anwendung:

Kann zusammen mit Rosenquarz und Bergkristall den Wohn- & Schlafbereich, sowie auch den Arbeitsbereich schützen

Chakra:

  • oWurzel-Chakra

Die Reinigung des schwarzen Turmalins sollte einmal in der Woche in Hämatit und Bergkristall erfolgen.