Roter Jaspis – Wirkung Bedeutung und Anwendung

Die Anwendung von Mineralien und Edelsteinen kann nicht ärztlichen Rat oder Hilfe ersetzen.

Der rote Jaspis gehört zu den Quarzaggregaten.
Roter Jaspis kommt aus Frankreich, Indien, Ägypten, Afrika, USA, Sibirien und dem Ural.

Der rote Jaspis ist ein starker Energiestein, den man direkt am Körper tragen sollte.
Er kann während der Schwangerschaft und Geburt helfen. Zusätzlich kann er die Fortpflanzungsorgane aktivieren. Der rote Jaspis kann auch bei Menstruationsproblemen helfen.
Zusammen mit den Edel bzw. Heilsteinen Bergkristall und Magnesit kann der rote Jaspis bei Verdauungsproblemen helfen. Er kann aber auch den Magen, die Milz, Leber und Bauchspeicheldrüse stärken.
Dieser Edel bzw. Heilstein kann gegen negative Einflüsse helfen und dadurch harmonisierend positiv wirken. Der rote Jaspis kann auch auf unsere Mentalität positiv wirken.

Landschaft- Jaspis – Wirkung, Bedeutung und Anwendung

Der Landschaft-Jaspis gehört wie der rote Jaspis zu den Quarzaggregaten.
Auch der Landschaft-Jaspis kommt aus Frankreich, Indien, Ägypten, Afrika, USA, Sibirien und dem Ural.

Der Landschaft-Jaspis kann positiv bei Allergien wirken. Dieser Edel bzw. Heilstein kann positiv auf unser Immunsystem wirken und uns Lebenskraft geben.
Er kann unser Geruchssinn stärken und die Leber, Nieren und Gallenblase aktivieren.
Zusätzlich der Landschaft-Jaspis das Hautbild verschönern.

Der Landschaft-Jaspis kann unsere Mentalität stärken und uns unsere Ängste nehmen. Der Landschaft-Jaspis kann noch zusätzlich unseren Schlaf verbessern.

Roter Jaspis Anwendung

bei Darm-, Magen und Verdauungsproblemen kann dieser Edel bzw. Heilstein helfen:

  • mit Magnesit und Bergkristall in 100 ml Wasser über Nacht zugedeckt stehen lassen
  • morgens auf nüchternen Magen trinken
  • ca. 1-2 Monate anwenden

Chakra:

  • Wurzel-Chakra

Reinigen Sie den roten Jaspis nach jeder Elixier-Anwendung in Hämatit und Bergkristall. Schmuck mit rotem Jaspis wird ein- bis zweimal im Monat gereinigt.