Citrin – Wirkung, Bedeutung und Anwendung

Die Anwendung von Mineralien und Edelsteinen kann nicht ärztlichen Rat oder Hilfe ersetzen.

Der Citrin erscheint in der Natur in den Farben Gelb, Grüngelb bis Goldbraun. Dieser Stein ist ein Quarzkristall und wird in Brasilien, Madagaskar, Amerika, Russland und Spanien abgebaut.

Der Citrin kann uns durch seine warme Farbe vor Depressionen, Unruhe und Nervosität schützen.
Außerdem kann der Citrin auf Stoffwechselerkrankungen, wie Diabetes, positiv wirken.
Er kann das Immunsystem stärken, so wie den Verdauungstrakt und den Stoffwechsel. Dieser Stein kann gut sein für Herz, Leber und Nieren.

Der Citrin kann ein guter Begleiter für depressive, traurige Menschen sein. Anderseits kann der Citrin Menschen helfen, die in ihrer Ausbildung und/oder Prüfung stecken. Er kann zu Erfolgen im Geschäftsleben führen.

Löwen, Zwillinge, Jungfrau und Stier haben diesen Stein gerne in ihrer Nähe.

Citrin-Anwendung:

  • Chakra: Solar-Plexus

Diesen Stein reinigen Sie ein- bis zweimal im Monat unter fließendem Wasser. Der Citrin wird im Sonnenlicht wieder aufgeladen.