Amethyst – Wirkung Bedeutung Anwendung

Die Anwendung von Mineralien und Edelsteinen kann nicht ärztlichen Rat oder Hilfe ersetzen.

Amethyst – Wirkung Bedeutung Anwendung

Der Amethyst ist ein violetter Quarzkristall, der durch Mangan, Eisen und Titan seine farbgebende Komponente erhält.

Die Amethyste findet man in Brasilien, Madagaskar, Uruguay und dem Ural.

Der Amethyst ist ein Edel bzw. Heilstein der bei Kopfschmerzen und Migräne hilfen kann. Er kann den Hormonhaushalt und Stoffwechsel im Körper anregen, so dass er auch für Menschen mit Diabetes helfen kann.

Er kann Verspannungen und Stress lösen und gegen Schlaflosigkeit und Unruhe helfen. Somit kann der Amethyst ein guter Begleiter für unruhige Kinder sein.

Allgemein kann der Amethyst unser Allgemeinzustand stärken und auf unsere Psyche wirken.

Der Amethyst kann uns bei unseren Meditationen unterstützen und unsere Konzentration stärken. Er kann unsere Freundschaften kräftigen und Trost, Stärke, Freude und Mut bringen.

Auf die Sternzeichen Fische, Widder, Schütze und Jungfrau kann der Edel bzw. Heilstein positiv wirken.

Amethyst-Anwendung

  • Bei Störung der Bauchspeicheldrüse: über Nacht in 100ml Wasser legen und morgens auf nüchternen Magen trinken (Der Stein soll vor dem Gebrauch gewaschen werden)
  • Chakra: Herz-Chakra

Reinigen Sie den Amethyst einmal bis zweimal im Monat. Wir empfehlen Ihnen dazu den Achat in Hämatit und Bergkristall zu reinigen.

Bei regelmäßigen Anwendungen für das Elixier nach jeder Anwendung reinigen.